Saubere Lutter !?!

Ist die Lutter noch zu retten?

Wenn man auf einer Lutterbrücke steht (z.B. an der Clarholzer Straße), ist der Lutter wenig Ungewöhnliches anzumerken. Mit einer Fracht von Schwebeteilchen fließt sie mehr oder weniger schnell Richtung Ems. Ein Glas Lutterwasser sieht meist recht klar aus und hat auch keinen Geruch, also alles in Ordnung mit der Lutter?
Hier klicken zu Weiterlesen.

Termine

04. JUNi 2024
Harsewinkel, Heimathaus
18:00 Uhr-20:00 Uhr

Sandwege und Dünen im NSG „Boomberge“

Dienstag, 04.06. von 18:00-20:00 Uhr

Naturkundliche Wanderung

In Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld e.V.

Auf der Rundwanderung durch die Dünenlandschaft der Boomberge mit ihren lichten Kiefernwäldern und Sandwegen wird die gefährdete Flora nährstoffarmer Lebensräume mit Glockenheide, Preiselbeere und Sandglöckchen vorgestellt. Auch der Gesang von Baumpieper und Goldammer wird zu hören sein.

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, Fernglas

Leitung: Bernhard Walter, Matthias Glatfeld

Treffpunkt: Harsewinkel, Bekanntgabe bei der Anmeldung

Anmeldung: bis zum 29.5.2024
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
Niederheide 63, Rieselfelder Windel, 33659 Bielefeld-Senne
Tel. 05209/ 98 01 01   
E-Mail: info@biostationgt-bi.de
Ansprechpartnerin: Gritli Noack-Füller

11. JUNi 2024
Harsewinkel, Heimathaus
18:00 Uhr

Monatssitzung Lokale Agenda Umwelt

Unser nächstes Informationstreffen findet am 11. Juni 2024 (Dienstag) um 18:00 Uhr im Heimathaus in Harsewinkel statt.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder ist willkommen. Einfach mal reinschauen und sich informieren.

26. September 2024
Harsewinkel
Zeit: noch offen

Saftpress-Aktion 2024

Für den letzten Donnerstag im September 2024 planen wir wieder die aus den letzten Jahren bekannte Saftpress-Aktion an der Aussenwerkstatt der Gesamtschule Harsewinkel.
Detaillierte Informationen werden rechtzeitig hier und in der Tagespresse veröffentlicht.

Lokale Agenda Umwelt Harsewinkel

  • Ehrenamtlich arbeiten wir für Natur und Umwelt in Harsewinkel.
  • Dazu entwickeln wir städtische und private Flächen zu naturnahen und ökologisch wichtigen Biotopen.
  • Wir sind eine Bürgerbewegung, die von der Stadt Harsewinkel unterstützt wird.
  • Die Lokale Agenda ist kein Verein. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge.
  • Nur die ehrenamtliche Mitarbeit zählt
  • Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu unseren Treffen an jedem Dienstag im Monat um 18 Uhr im Heimathaus in Harsewinkel herzlich willkommen.
  • Es wird gehandelt, angepackt – nicht nur geredet. Gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft
Wir entwickeln städtische und private Flächen zu naturnahen und ökologisch wichtigen Biotopen.

Harsewinkel
① ② Aldi-Kreisel - 2 Blühflächen
③ Rettungswache - extensives Grünland/Blühfläche
④ - ⑥ Michel-Vauthrin-Park - 3 Blühflächen
⑦ Astrid-Lindgren-Schule - artenreiche Fläche
⑧ Sürenhagen - artenreiche Wiesenfläche
⑨ Moddenbachtal - Blühfläche und Hecke
⑩ Lärchenweg (Bruno Kleine) - Obstbaumwiese
⑪ Brockhäger Straße - Streuobstfläche
Marienfeld
① Regenrückhaltebecken Remse - Blühstreifen
② Marienfelder Heide - Heidefläche
Ⓐ - Ⓓ Kuhteichflächen - extensives Grünland, artenreiche Blühflächen